SHK Branchenpost vom 13.11.2020

Aus der Industrie

Kommentar von STIEBEL ELTRON: Wieviel sind uns unsere Kinder wert? COVID-19 in der Schule

/

Dr. Kai Schiefelbein, Dr. Nicholas Matten - Geschäftsführung Stiebel Eltron

Lüften, lüften, lüften lautet das Gebot der Stunde. Aerosol- und damit potenziell virenbelastete Luft raus, frische Luft rein: So minimiert man das Ansteckungsrisiko in geschlossenen Räumen. Für Klassenräume bedeutet das: Mindestens alle 20 Minuten zwei gegenüberliegende Fenster für mindestens fünf Minuten weit öffnen. Das ist, so Stiebel Eltron, organisatorisch anspruchsvoll und erfordert ein sehr hohes Maß an Disziplin. Ganz abgesehen davon bedeuten geöffnete Fenster bei niedrigen Außentemperaturen einen massiven Wärmeenergieverlust, Staubeintrag und häufig Lärmbelästigung, beispielsweise von der Straße. Während nun eine technische Lösung für alle diese dieser Probleme, nämlich Lüftungsanlagen, in modernen Bürogebäuden längst Standard sind und auch in Wohngebäuden immer häufiger eingesetzt werden, fehlen sie ausgerechnet da, wo sie täglich dringend gebraucht werden: in Schulgebäuden. Nicht zu fassen, so Stiebel Elton, dass in den meisten deutschen Schulen aktuell Schüler mit Decken und Daunenjacke im Unterricht sitzen – wegen der improvisierten Corona-Schutzmaßnahme „Lüftung“ bei geöffneten Fenstern. Lüftungsanlagen könnten in jedem Klassenzimmer mit Außenwand relativ einfach nachgerüstet werden. Die Kosten für ein Lüftungsgerät lägen inklusive Installation bei unter 8.000, - Euro pro Raum. Dabei dürfe nicht vergessen werden, dass dank der Wärmerückgewinnung die Heizkosten in den Folgejahren deutlich gesenkt werden.


Anzeige

Neu: SHK-Schulungen.de

https://shk-schulungen.de

https://shk-schulungen.de

Auf der Online Seite shk-schulungen.de finden Sie ab sofort aktuelle Schulungen aus der Haustechnik-Branche. Die Suchfunktion nach Themen oder Unternehmen bietet die schnellstmögliche Orientierung.

Schauen Sie doch einfach einmal vorbei: www.shk-schulungen.de


Aus den Verbänden

Online-Mitgliederversammlung bestätigt BTGA-Präsidenten

/

Hermann Sperber, wiedergewählter Präsident des BTGA e.V.

Hermann Sperber, Geschäftsführer der Calvias GmbH, wurde als Präsident des BTGA - Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V. wiedergewählt. Die Delegierten der BTGA-Mitgliederversammlung bestätigten ihn am 11. November 2020 einmütig in diesem Amt. Nach seiner Wiederwahl sagte Hermann Sperber: "Energieeffizienz und Raumluftqualität, Klimaschutz und Pandemiebekämpfung - die Unternehmen im BTGA tragen zu den Lösungen der wesentlichen Aufgabenstellungen unserer Zeit maßgeblich bei. Es ist mir eine besondere Ehre und Freude, gemeinsam mit meinen Kollegen im Präsidium den BTGA weitere drei Jahre als Präsident repräsentieren zu dürfen." Als Vizepräsident wurde Hans-Werner Menge, Geschäftsführer der FRENGER SYSTEMEN BV Heiz-& Kühltechnik GmbH, einmütig bestätigt. Er vertritt zusammen mit Nikolaus Daume, Geschäftsführer der Daume GmbH, die Landesverbände des BTGA innerhalb des Präsidiums. 


SHK-TV Video des Tages