SHK Branchenpost vom 15.02.2021

Aus den Verbänden

Neuer Schub für die Heizungssanierung durch BEG

/

Immer mehr Hausbesitzer und Wohnungseigentümer entscheiden sich für den Umstieg auf erneuerbare Energieträger: So wurden laut Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bereits im ersten Halbjahr 2020 14,5 Milliarden Euro in Form von Zuschüssen oder Krediten für energieeffizientes Bauen und Sanieren zugesagt. Mit der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) soll dieser positive Trend fortgesetzt werden. „Die BEG bedeutet einen weiteren wichtigen Schritt, um die Modernisierung von veralteten Heizungsanlagen zu beschleunigen“, sagt Kerstin Vogt, Geschäftsführerin der VdZ, Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik. In der BEG wurden bisherige Förderprogramme des Bundesamtes für Ausfuhrkontrolle (BAFA) und der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zusammengeführt und zum Teil weiterentwickelt. Hausbesitzer und Wohnungseigentümer können von höheren Prämien für den Einsatz erneuerbarer Energien bei Komplettsanierungen oder im Neubau profitieren. 


Aus der Industrie

Doyma: Eckhard Wersel geht in den Ruhestand

/

Eckhard Wersel

Nach fast 20 Jahren Aktivität für die DOYMA GmbH & Co, tritt Eckhard Wersel, der viele Jahre die Geschäftsleitung Marketing & Vertrieb verantwortete und im vergangenen Jahr in die IWK Holding berufen wurde, in diesem Frühjahr seinen wohlverdienten Ruhestand an. Die DOYMA-Geschäftsführung bedankt sich herzlich für das große Engagement, die herausragenden Erfolge und wünscht ihm alles nur erdenklich Gute für seine Zukunft. "Eckhard Wersel und DOYMA – das passte von Anfang an hervorragend zusammen", erläutert René Hartwig, Geschäftsführer von DOYMA. "Er trug mit seiner einnehmenden und motivierenden Art zum Erfolg des Unternehmens bei und setzte regelmäßig innovative, teils unkonventionelle Impulse, die die Entwicklung von DOYMA positiv beeinflussten."