SHK Branchenpost vom 17.02.2021

Aus der Industrie

Wilo übernimmt Abionik Gruppe

/

Die Wilo Gruppe hat am 8. Februar 2021 die Übernahme der Berliner Abionik Gruppe von der Private Equity-Gesellschaft BID Equity sowie weiteren Anteilseignern erfolgreich abgeschlossen. Sie erweitert damit ihre Kompetenz als Lösungsanbieter in der Wasseraufbereitung. Abionik beschäftigt an elf Produktions- und Vertriebsstandorten in Europa und Asien derzeit rund 170 Mitarbeiter. Zur Abionik Gruppe gehören unter anderem die Unternehmen MARTIN Systems, LIKUSTA Umwelttechnik und Steinhardt, die sich auf die Abwasser- und Abluftbehandlung sowie die Regenwasserbehandlung und den Hochwasserschutz spezialisiert haben.


Villeroy & Boch: Corona-Pandemie hatte Auswirkung auf Ergebnis

/

Der Villeroy & Boch-Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz in Höhe von 800,9 Mio. € und lag aufgrund der anhaltenden Auswirkungen der Corona-Pandemie um 32,4 Mio. € bzw. 3,9 % unter Vorjahr. Das operative EBIT lag mit 49,7 Mio. € aufgrund eines umsatzstarken zweiten Halbjahres und eines strikten Kostenmanagements auf Vorjahresniveau (49,5 Mio. €). Das Konzernergebnis des Vorjahres (79,4 Mio. €) beinhaltet den Sonderertrag eines Immobilienverkaufs in Luxemburg. Die Differenz zwischen dem Ergebnis des Geschäftsjahres 2020 in Höhe von 22,9 Mio. € und dem Vorjahresergebnis ist hauptsächlich auf diesen Sonderertrag zurückzuführen. Zum Jahresende 2020 hat sich die operative Nettovermögensrendite des Konzerns um 0,7 Prozentpunkte auf 14,7 % erhöht.