SHK Branchenpost vom 04.10.2021

Aus der Industrie

Grünbeck: Spatenstich des neuen Logistikzentrums für die Warenannahme

/

Die Bauarbeiten für den ersten Bauabschnitt des Grünbeck Logistikzentrums für die Warenannahme – bestehend aus dem Kopfbau sowie drei Hallenbereichen – nehmen rund sechs Monate in Anspruch. Das komplette Gebäude mit einer Nutzungsfläche von rund 5.600 Quadratmetern soll Anfang 2023 betriebsbereit sein. Hierfür sind Investitionen von etwa 15 Millionen Euro vorgesehen. Weitere drei Hallenschiffe werden in den folgenden Jahren hinzukommen. Im neuen Objekt sind Büros für Logistik und Qualitätskontrolle der Eingangslieferungen vorgesehen sowie Photovoltaikanlagen auf dem Dach. Statt der jetzigen zwei Laderampen werden es zukünftig fünf sein. Außerdem wird ein automatisches Kleinteilelager integriert. „Wir freuen uns, dass mit dem heutigen Spatenstich die Umsetzung unseres Werksentwicklungskonzepts beginnt“, sagte Grünbeck-Geschäftsführer Dr. Günter Stoll. „Mit dem Startschuss zum Bau des neuen Logistikzentrums für die Warenannahme legen wir den Grundstein für weiteres solides Wachstum.“


Aus den Verbänden

Wahlen zum DVGW-Präsidium

/

Michael Riechel steht weiterhin als Präsident an der Spitze des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW). Neu in das Präsidium aufgenommen wurde Christoph Jeromin. Er folgt als Vizepräsident Wasser Dr. Dirk Waider nach, der das Ehrenamt seit 2015 innehatte und nun nicht mehr kandidierte. Als Vizepräsidenten wiedergewählt wurden Dr. Thomas Hüwener und Jörg Höhler. 


Aus der Industrie

Ausbau der KaMo-Vertriebsmannschaft

/

Jens Lohrmann, Danny Ruhnke

Mit zwei Personalzugängen erweitert KaMo seine Außendienstmannschaft. Damit stellt das Unternehmen der Uponor-Gruppe die Weichen für ein dynamisches Unternehmenswachstum. Mit Jens Lohrmann konnte das Unternehmen einen neuen technischen Fachberater gewinnen. Herr Lohrmann ist Meister im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk und verfügt über jahrzehntelange Berufserfahrung im Verkauf und Kundendienst. Von seinem Wohnsitz nahe Kassel aus betreut er in Hessen und dem Rhein-Main-Gebiet ergänzend zu den ansässigen Industrievertretungen Pröpper und Appel die Zielgruppen Planer, Fachhandwerker und Wohnungswirtschaft in anspruchsvollen technischen Fragen. Neu im Unternehmen ist auch Herr Danny Ruhnke. Er ist als Key-Account-Betreuer für Projekte mit besonderen Anforderungen im Inland und europäischen Ausland tätig. Zusätzlich zum technischen Vertriebsmitarbeiter Christian Lemke betreut er Investoren, Planer, und Wohnungswirtschaft in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg sowie auch gebietsübergreifend.


SHK-TV Video des Tages

SHK-TV Produkt im Blickpunkt: Duravit: D-Neo